Feel free to comment in English as well!

Samstag, 8. Februar 2014

Mia Cara - der Name ist Programm

Meine Teure - ja, das ist schon in jeder Hinsicht der passende Name für das Luxus-Modell von Gillio Firenze, die Mia Cara.
Auch ich bin inzwischen ihrem ganz besonderen Charme erlegen... zunächst (merkt euch dieses "zunächst" ;-)  ) im Pocket-Format:


Und weil dieses herrliche Epoca Dunkelbraun immer irgendwie an Schokolade erinnert, die Mia so schnuckelig klein ist (für einen Pocket eigentlich nicht...), heißt sie "Praline"!


Herrlich, jedes Mal wieder dieser Moment beim Auspacken...


Verwendet wird sie nun als Geldbörse, mit einigen Notizblättern im Organizerteil, sowie zusätzlichen Kartenhüllen. (Vielleicht wird es mal noch einen Post zum Layout geben...)


Perfekt im Team sowohl mit Tiffany, meinem Cream / Darkbrown Compagna ...


 ... als auch mit Nougat, meinem Darkbrowm Compagna.



Kommentare:

  1. Sehr schön, liebe Ena!!!
    Sag ma... kaufst du eigentlich die Schoki passend zu den Gillios oder doch die Gillios abgestimmt zu deiner Lieblingsschoki??? ;))

    Liebe Grüße
    Natalie

    PS. Ich bin sooo froh, dass du deine Blogposts wieder auf Deutsch schreibst!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Natalie!
      Also dieses Epoca Darkbrown lässt einen einfach an Schokoladiges denken... :o
      Allerdings muss ich zugeben, dass ich für die Foto-Session extra losgezogen bin, um die passenden Pralinen für Praline zu kaufen ;-)

      Löschen
  2. Liebe Ena, auch ich bin froh, dass Du wieder in Deutsch schreibst. Es erleichtert die Sache ungemein, denn ich schaue so gerne auf Deine Seite und liebe die Fotos von den wunderschönen Planern. Du bist momentan ja wirklich Gillio infiziert. Deinen neuen Snake finde ich traumhaft, aber auch um Deinen Shiny Yellow beneide ich Dich sehr. LG Anne

    AntwortenLöschen