Feel free to comment in English as well!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Macht hoch die Tür...



Geht es euch auch so?

Für mich ist erst so richtig Adventszeit ab dem ersten Advent. Genauer ab dem Moment, in dem ich wieder das erste Mal "Macht hoch die Tür" gesungen habe.

Nicht die Lebkuchen, die schon ab Oktober in den Supermärkten angeboten werden (oder war es schon im September?), nicht die Lichterketten, die schon seit ein, zwei Wochen überall installiert wurden, nicht die Adventsmärkte, die schon in der Woche vor dem ersten Advent starten, nicht das eigene so langsam aber sicher adventlich geschmückte Haus inkl. Adventskranz, nicht die vierfach bepackten Adventskalender (3 Kinder und ein Mann), ja nicht einmal die für die Adventszeit eigens angefertigten Filofax Register (und das will was heißen... ;-) ) stimmen mich auf die Vorweihnachtszeit und das eigentliche Weihnachten ein.

Nein, es ist irgendwie dieses eine Lied von Georg Weissel, das jedes Jahr am ersten Advent im Gottesdienst gesungen wird...
Dann bin ich angekommen in dieser wunderbaren Zeit vor Weihnachten, in der wir uns auf die Ankunft Jesu Christi hier auf Erden bereit machen, vorbereiten... denn das soll sie in erster Linie sein, die Adventszeit...
...und so möchte ich euch einladen, euch von diesem Lied (ok, nicht dem gesamten, aber doch von der ersten und der letzten Strophe) auch einstimmen zu lassen auf diese vorweihnachtlichen Tage:

Macht hoch die Tür die Tor macht weit; 
es kommt der Herr der Herrlichkeit, 
ein König aller Königreich, 
ein Heiland aller Welt zugleich, 
der Heil und Leben mit sich bringt; 
derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott, mein Schöpfer reicht von Rat.
(Ps 24,7-10)

Komm, o mein Heiland jesu Christ, 
meins Herzens Tür die offen ist.
Ach zieh mit deiner Gnade ein; 
dein Freundlichkeit auch uns erschein.
Dein Heilger Geist uns führ und leit den ewgen Weg zur Seligkeit.
Dem Namen dein, o Herr, sei ewig Preis und Ehr.





Da ich regelmäßige Kirchgängerin bin, gibt es in meinem Filofax unter Notizen eine eigene Rubrik für Gedanken, die ich mir während der Predigt gerne notiere, damit sie noch ein wenig nachwirken können (in dieser Zeit mit einem zum Register passenden Lesezeichen :-) ):


Der Personal Malden in Crimson wurde auserkoren, mich durch die Adventszeit zu begleiten. Dieses herrliche Rot passt, finde ich, prima.
Auch der dienstliche A5 Malden in Ochre hat ein passendes Deckblatt bekommen:


Und so sieht es im Personal Malden dann innen aus:






















Nun wünsche ich euch eine wunderschöne, besinnliche und gesegnete Adventszeit!!!

Kommentare:

  1. was steht denn dann in deinem Weihnachtsfilo so alles drin?
    Geschenkelisten, Dekotipps, Rezepte und Termine??

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mein ganz normaler Alltagsfilo, der einfach nur weihnachtlich "gepimpt"wurde... ;-) Das siehst du auch an den Registerkarten, das ist meine übliche Einteilung.
    Aber in der Rubrik "Ideen" habe ich natürlich derzeit meine Lieben aufgelistet und sammle Ideen oder hake ab, was schon besorgt wurde.
    Ich habe wenig zusätzliche Themenfilos, irgendwie habe ich gerne alles bei mir.
    LG :-)

    AntwortenLöschen