Feel free to comment in English as well!

Freitag, 26. Oktober 2012

Meet-Up-Premiere in München

Fast eine Woche ist es nun schon her (20.10.2012):

Das erste Filofax Meet-Up in Deutschland!



Auf  Ninas Blog "Chaotic Perfectionist" , ebenso wie auf Iris Blog "Filomaniac" finden sich ja bereits die ersten ausführlichen Berichte, an die ich mich nun anschließen möchte.

Eines ist auf jeden Fall mal klar: Es war ein wunderschönes Beisammensein, ich habe den Tag sehr genossen!

Mein Liebster war so lieb, mit mir von Stuttgart nach München zu fahren, denn wir wollten die Zeit nach dem Meet-Up noch gemeinsam dort genießen und bis Sonntag bleiben.
Obwohl er ja auch inzwischen zu Filofax übergewechselt ist, siehe Business Review Holborn, wollte er doch nicht mitkommen zu dem Treffen. ("Als einziger Mann... und überhaupt: sooooo Filofax verrückt bin ich dann doch nicht..." So ähnlich seine Worte! :-D )

Da ich doch recht früh dran war von der Zeit her, pilgerte ich vom Odeonsplatz noch zu Muji in den "Fünf Höfen", wo ich dann gleich auf Iris und Nina traf.
Herrlich irgendwie, dieser Moment: "Sind sie's oder sind sie's nicht?"  -  Aber mit diesem leicht verzückten Blick wandert doch wohl nur unsereiner durch Schreibwarenabteilungen... ;-) 

Nach einem ersten Einkauf dort ( Gelstifte und kleine ToDo-Aufkleber ) ging's dann mit Rieke, die inzwischen auch dazu gestoßen war, weiter zum Treffpunkt Starbuck's am Odeonsplatz. Maria, Franziska und Anke waren schnell entdeckt und nachdem wir alle mit Kaffee versorgt in unserer gemütlichen Ecke saßen, ging es los mit Filos-Beschnuppern und Bestaunen.
Immer wieder zunächst die schüchterne Frage : "Darf ich mal reinschauen?", nachdem wir ein paar Tage vorher im Forum über die Privatsphäre in unseren Filos diskutiert hatten...




Ach, war das nett!!!
Wunderschön, über die gemeinsame Begeisterung zu reden... die Set-Up´s der anderen zu bestaunen... so viele verschiedene Filos in die Hand zu  nehmen - so im Gebrauch fühlen sie sich viel schöner an als im Laden ;-) - ... Anregungen zu sammeln für die eigene Einteilung...

Und dann, das gehört dazu, die mitgebrachten Filos auch mal komplett zu fotografieren... wie man sieht, hatte sich jede sehr beschränkt in der Menge der mitgebrachten Filos! ;-)

Dann, auch ein "Must" an so einem Tag - das gemeinsame Filo-Shopping: Hier bei Kaut Bullinger, wo ich gleich noch ein A4 Kalendarium 2013 für meinen lieben Mann mitgenommen habe, sowie ein Oxford Meetingbook A5, welches ja schon die richtige Lochung für Filofax mitbringt (Die Abbildung auf der Oxford-Site ist leider nicht die Richtige - das ist das A4 Book - aber die ISBN stimmt, es hat eine Unisversallochung, die mit vielen Systemen kompatibel ist.).



An dieser Stelle vielen lieben Dank an Iris und Nina, dass ich ihre Fotos hier verwednen durfte!!! :-)

Fazit    -> Das Meet-Up war absolut gelungen und hat großen Spaß gemacht!
             -> Das Meet-Up muss unbedingt wiederholt werden!
             -> An andere Filo-Fans in anderen Regionen: Gönnt Euch auch so einen herrlichen Tag
                miteinander!
    

Kommentare:

  1. Das freut mich dass du auch noch deinen Bericht geschrieben hast!!

    Ich musste bei deiner Beschreibung "sind sie's oder sind sie's nicht" so lachen.
    Jaaa nur unsereins kann so verzückt verrückt durch nen Schreibwarenladen wandern. Hihihi. Sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Lieb, dass du kommentierst! :-)
    Das war ja eben auch das Schöne miteinander - dieses gemeinsame Schwärmen und über Filos Reden mit denen, die es wirklich verstehen... freue mich schon auf das nächste Mal!!!

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich kommentier ich ;)
    Und ich muss mich fragen, wo du denn hin verschwunden bist?
    Warum schreibst du nicht mehr? Urlaub? Blockade? Unlust?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, warum ich relativ selten poste? :-(
      Ich schaffe es einfach nicht öfter... leider! Obwohl ich genug Anlässe hätte... aber es kommen da bestimmt wieder bessere Zeiten! Die Hoffnung stirbt zuletzt... :-)

      Löschen
    2. Und wie ich das kenne!
      Siehst ja wie gut das bei mir selber funktioniert.
      Man hat zwar laufend gute Ideen, worüber man schreiben könnte, oder möchte, aber man tut´s nicht. Weil der Text und die Bilder und das alles natürlich PERFEKT sein muss..... schrecklich.
      Lösungswege hätte ich eigentlich auch genügend, aber so richtig ist der Knoten noch nicht geplatzt.

      Sollen wir vielleicht an einer 30 Days Challenge teilnehmen um unsere Blogroutine mal anzukurbeln?? :)

      Löschen