Feel free to comment in English as well!

Mittwoch, 8. August 2012

Mein Compact Projekt - Regency Review





Dieser Organizer ist ein Traum!
Mit dem Chameleon Raspberry Compact begann mein Compact-Projekt. So schön dieser auch ist (er wird definitiv weiter verwendet werden), schnell war der Regency mein Wunschtraum...
Drei Faktoren haben dann sozusagen die Bestellung ausgelöst: Erstens habe ich ihn mir im Laden noch einmal ausgiebig angesehen und war, speziell von dem braunen Regency, restlos begeistert. Zweitens hatte CO ihn um 41% reduziert und bot dann ja noch den Philofaxy10 % Discount Code an. (Many thanks to Andy from CO!!! :-) ) (Denn ich muss sagen, zum normalen Preis ist dieser Filofax kaum erschwinglich.) Drittens steht mein Geburtstag vor der Tür...
So, das reicht argumentativ doch, oder? ;-)
Da ist er nun also ... und für den Blog durfte ich ihn auch schon mal für eine Fotosession auspacken. (Schließlich muss man/frau ja auch sehen, ob alles in Ordnung ist... pfeif)

 CO war sogar so freundlich, mir einen wunderschönen silbernen Kugelschreiben beizulegen (ich hatte nicht realisiert, dass das "free pen today"-Angebot auch bei diesem reduzierten Angebot gilt), ebenso natürlich auch den Kalender für 2012 (Juli bis Dezember).







 Auf der linken Innenseite befinden sich vier Kartenfächer, sowie dahinter ein Fach über die gesamte Höhe.
Das Innere, in dem zwischen dem wunderschön geprägten und herrlich weichem dunkelbraunen Leder abgewechselt wird, gefällt mir besonders gut - das wirkt auch sehr edel!




Sehr schön ist dahinter auch das Fach über die gesamte linke Innenseite, welches von außen her offen ist.







Auch auf der hinteren Innenseite finden sich wieder die zwei verschiedenen Lederarten.
Auf dem glatten Leder ist ein Einsteckfach auf halber Höhe angebracht,










 sowie dahinter ein Fach über die gesamte Höhe.













Ebenso wie im linken Teil gibt es auch hier ein Fach über die gesamte Fläche, von außen zu bedienen.

Ich muss in diesem Zusammenhang sagen, dass mir ein Reißverschluss-Fach fehlt! Das ist echt schade, denn dieses nutze ich bei jedem Filofax, sei es für ein paar Münzen, Tabletten o.Ä.
An eines dieser Außenfächer hätte man doch gut einen Zip machen können...
Wunderbar ist allerdings wieder die - bei den meisten Modellen inzwischen standardmäßig vorhandene - elastische Stiftschlaufe!
(Leider allerdings hinten angebracht - das finde ich beim Chameleon sehr schön, dass sie vorne ist, so zerdrückt der Stift die Registertabs nicht so!  Diesen Punkt nehme ich nach längerer Benutzung des Chameleon zurück - die Tabs werden genauso zerquetscht. ;-))





Sehr schön ist bei der Compact-Befüllung das Adressregister! Denn hier sind die Registerblätter gleich zum Beschriften, sodass man Platz sparen kann und keine oder weniger Adressblätter braucht!







Bevor ich den Regency vorübergehend wieder an meinen Liebsten abtreten muss (bis zum Geburtstag ;-) ), habe ich schnell noch einmal probeweise meine aktuelle Befüllung reingetan:
Die pastellfarbenen, ursprünglich ja für den Raspberry Chameleon hergestellten Register machen sich auch hier wunderbar... :-)
Bei den Adressregisterblättern, die mir zwar sehr gut gefallen, bin ich jetzt am Überlegen, ob ich da nicht die Compact-Adressregister verwende, s.o.
Es passt doch erstaunlich viel in den Compact - auch die Post-It´s, sowie ein Stadtplan.
Das ist so ein Tick von mir - in der Klarsichthülle ganz hinten befinden sich geliebte ausländische Scheine (auf der Rückseite der Queen prangt Maria Montessori auf einem 1000 Lire-Schein) ;-)
Zum Abschluss noch ein paar Worte über den Inhalt, mit dem der Regency aus UK geliefert wurde, denn wie ich auch überlegen javiele von euch immer wieder: Was passt den alles rein in einen Compact?
In den Ringen befindet sich Folgendes (und es lässt sich wunderbar blättern ;-) ):
Transparentes Flyleaf, gesamtes Kalendarium 2012 W2P, fünf ToDo-Listen, je fünf Notizblätter liniert und blanko und das Adressregister mit 12 Registerkarten.

Da es mir selbst nicht wichtig ist, ein ganzes Jahreskalendarium drin zu haben - da genügt weniger als ein halbes Jahr - bleibt ein ganz schön großer Spielraum für das individuelle Set-Up.

Mein Fazit:

  • Traumhafter, sehr edler und wunderschöner Filofax mit besonderer Haptik des Leders
  • Schöne, praktische Innenaufteilung
  • einziges Manko: kein Zip-Fach

Kommentare:

  1. Das Register gibt's übrigens auch separat zu kaufen: http://www.filofax.de/store/paperessentialsdetails.asp?productId=155

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Iris, für den Hinweis! :-)
      Ich werde das gleich mal oben verlinken...

      Löschen
  2. Wow wunderschön dein Regency!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Jana! :-D
      Ich kann es kaum erwarten... ;-)

      Löschen
  3. Wow, that is a beautiful planner. I really love those, sometimes it's hard to resist...

    Tracy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, Tracy, you are right!!! And I couldn't resist, especially because of City Organiser's reduced price... ;-)

      Löschen
  4. Wow... was ist das für ein wunderschöner Filo??? Den habe ich ja noch nie gesehen... ein Traum!

    AntwortenLöschen
  5. Haben eben deinen Regency Review gelesen. Ich habe mir gerade meinen eingerichtet und bin sehr zufrieden. Compact ist die richtige Entscheidung, wenn man seinen FF taeglich mitschleppt.
    Blog-Eintrag bei Strickmuse.blogspot.com
    Susanne

    AntwortenLöschen