Feel free to comment in English as well!

Montag, 23. April 2012

Nachtrag: At Work

In den ersten Tagen unterwegs mit meinem neuen dienstlichen Planer habe ich mich dabei ertappt, täglich eine Reihe von Post-It´s an meinen Tagesanzeiger zu heften oder ein großes Post-It mit zahlreichen Notizen.
Sprich: Ich brauche doch täglich Raum für Notizen!

Nun habe ich mich heute mal hingesetzt und versucht, ein DpP-Kalendarium für meine Bedürfnisse zu erarbeiten - mit mehr Platz für die einzelnen Unterrichtsstunden und eben dem zusätzlichen Raum für Notizen.
Der aktuelle Stundenplan wird natürlich, wie auch schon im Wochenkalendarium, vor dem Ausdrucken im PC eingetragen.
Der erste Entwurf ist ein Kalendarium, beginnend mit der Montagsseite, folgend je eine Seite bis Freitag und die daran anschließende Seite lässt noch mal extra Raum für Notizen (5+1, denn wir haben ja eine gerade Zahl Seiten zur Verfügung):


Irgendwie bin ich mir aber bei dieser Version nicht sicher, ob mir nicht, als eingefleischte Wochenkalendarium-Liebhaberin, die Wochenübersicht fehlen würde.
Also habe ich gleich noch eine zweite Version erstellt, die mit einer Woche auf einer Seite beginnt (Wochenübersicht), darauf folgen die einzelnen Tage, so wie in Version 1( hier also 1+5). (Denn auf die extra Notizenseite werde ich ja vermutlich wegen des großzügigen Platzes an jedem Tag verzichten können...):


Im Moment tendiere ich mehr zu der zweiten Variante und werde sie jetzt mal in die Testphase nehmen.
Wer mittesten möchte - dieses Kalendarium lässt sich ja auch gut für andere Berufe als den der Lehrerin abwandeln - darf gerne eine Mail schicken und bekommt den gewünschten Rohling dann als Word-Datei zugesandt! ( filo-manie at gmx dot de )

Auch Ideen sind wie immer in den Kommentaren höchst willkommen! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen